Close

Wir suchen Verstärkung für unsere Fachinformationszentren Zuwanderung in Dresden, Leipzig und Chemnitz

Wir freuen uns über Unterstützung für die Beratung sowie Büro-organisation und Projektabrechnung. Bewerben Sie sich bis zum 15.04.2020!

Projektmitarbeitende für Beratertätigkeit (m/w/d)

Ihr/Ihm obliegt:

  • eigenverantwortliche Durchführung der Beratungsleistung in den Fachinformationszentren
  • Beratung und Information im Bereich Zuwanderung und damit
    erster Ansprechpartner für Unternehmen und Zuwandernde aus In- und Ausland
  • Unterstützung bzw. Zusammenarbeit mit Kollegen, Partnern und anderen angegliederten Vereinen
  • Sammlung und Aufbereitung von Fachinformationen
  • Koordination weiterführender Beratungsangebote für Unternehmen, Mitarbeitende der Regelinstitutionen sowie Zuwandernde
  • Vernetzung mit relevanten Experten
  • Organisation von regelmäßigen Veranstaltungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit

Wir wünschen uns:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im geisteswissenschaftlichen Bereich oder vergleichbarer Studiengang
  • berufspraktische Erfahrungen, u.a. auch hinsichtlich Beratung und Projektarbeit
  • organisatorische Fähigkeiten, hohes Verantwortungsbewusstsein und ausgeprägte Sozialkompetenz
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft, Termine in Sachsen bzw. ggf. im Bundesgebiet wahrzunehmen
  • bedarfsabhängig flexible Arbeitszeiten

Wir bieten:

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Zusammenarbeit mit einem hochmotivierten, offenen, kreativen und sehr engagierten Team
  • Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD Bund Entgeltgruppe 10
  • Beschäftigung in Vollzeit (100 Prozent), zunächst bis 31.12.2021. Eine Fortführung des Projektes wird angestrebt.

Bitte senden Sie uns bis zum 15.04.2020 Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Ansprechpartner

Lisa Wittig

Geschäftsführerin

E-Mail schreiben

Das Projekt „Fachinformationszentrum Zuwanderung“

Das bundesweite Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ hat das Ziel, die Arbeitsmarktchancen von erwachsenen Migrantinnen und Migranten in Deutschland zu verbessern.

Von zentralem Interesse ist, dass im Ausland erworbene Berufsabschlüsse – unabhängig vom Aufenthaltstitel – häufiger in eine bildungsadäquate Beschäftigung münden.

Seit 01.01.2019 realisiert der Verein Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V. das Projekt „Fachinformationszentrum Zuwanderung“ im Rahmen des IQ Netzwerkes Sachsen. Hier beraten wir Unternehmen, Zugewanderte und Mitarbeitende der Regelinstitutionen zu allen Fragen und auftretenden Problemen hinsichtlich der Integration von Zugewanderten in den Arbeitsmarkt.

Mittels individueller Fachberatungen, kollegialer Fallbearbeitung, zielgerichteter Verweisberatung sowie Schulungen werden Informationen zu folgenden Themen vermittelt: Fachkräftegewinnung aus EU und Drittstaaten, Orientierung und Bewerbung, berufliche Anerkennung, Qualifizierung, Finanzierung und Förderung, Spracherwerb, faire berufliche Integration, Aufenthalt sowie Vielfalt im Unternehmen.