Close

watttron gewinnt beim 100+Accelerator 2021

wattron

Freital (Sachsen), 10. September 2021

Wir sagen herzlichen Glückwunsch! Im Rahmen des international bekannten 100+ Accelerator – Wettbewerbs wurde watttron als einziges Unternehmen aus Deutschland ausgewählt. Von den weltweit ca. 1800 Bewerbungen sind neben watttron noch 35 andere Start-ups für die 2021er Kohorte nominiert. Ziel des 100+ Accelerator ist es, junge Firmen beim Ausbau ihrer Prozesse und beim Wachstum zu unterstützen. Die drängenden Herausforderungen, vor denen die Menschheit und damit die Wirtschaft steht, können auch internationale Großunternehmen nur gemeinsam mit jungen Ideen lösen. In diesem Jahr arbeitet der Wettbewerb mit namhaften Partnern wie Anheuser-Busch InBev ,The Coca-Cola Company, Unilever und Colgate-Palmolive zusammen.

„Die Teilnahme am 100+ Accelerator ist für uns ein enormer Gewinn, weil wir von den Global Playern viel Wissenstransfer erhalten und die Vorteile unserer Technologie live in realen Maschinen demonstrieren können“, freut sich Marcus Stein, CEO der watttron GmbH. „Mit unserer innovativen Plattformtechnologie wollen wir zukünftig Kundenanforderungen weltweit bedienen und sind daher bestrebt mit diesem Programm unsere Kompetenzen mit internationalen Konzernen weiter zu stärken. Wir freuen uns auf den Erfahrungsaustausch mit allen Beteiligten und speziell mit den Markenherstellern im Bereich Konsumgüter.“

Im Rahmen des Wettbewerbs ist das Freitaler Unternehmen als Gewinner im Bereich Circular Packaging ausgewählt wurden. Nachhaltigkeit und Effizienz speziell bei Verpackungen sind genau die Themen, die watttron antreibt. Mit dem Einsatz der watttron Technologie können Ressourcen geschont werden und recycelte Materialien verarbeitet werden.

Das erste Pilot-Projekt im Rahmen des 100+ Accelerator wird watttron gemeinsam mit Colgate-Palmolive durchführen. Genaueres unterliegt natürlich der Geheimhaltung, jedoch wird im Zuge der Zusammenarbeit das erste watttron-System in einer südamerikanischen Fabrik für mehr Nachhaltigkeit sorgen.

Das sächsische Technologie-Startup watttron entwickelt und produziert neuartige Heizsysteme, die in Industrieprozessen zum punktgenauen Temperieren eingesetzt werden. Die patentierte Heiztechnologie ermöglicht u.a. die Optimierung von Verpackungen im Hinblick auf den Material- und Energieeinsatz. Das Verfahren gestattet die präzise Temperatursteuerung auch bei großen zu heizenden Flächen und erleichtert damit die Verarbeitung von biobasierten und recycelten Materialien.

Über watttron

Die watttron GmbH ist eine Ausgründung aus dem Institut für Naturstofftechnik der TU Dresden und dem Fraunhofer Institut für Verarbeitungsmaschinen und Verpackungstechnik (IVV) Dresden. Das Unternehmen wurde von Marcus Stein (heute CEO bei watttron), Ronald Claus von Nordheim (CPO) und Dr. Sascha Bach (CTO) unterstützt von Michaela Wachtel (COO) im Februar 2016 in Freital bei Dresden gegründet. Inzwischen sind rund 50 Mitarbeiter bei watttron beschäftigt. Das Unternehmen entwickelt und produziert innovative Heizsysteme, die in Industrieprozessen ein punktgenaues Temperieren ermöglichen.

www.watttron.de

Über 100+Accelerator

Der 100+ Accelerator bietet 6 Monate Remote-Programme und Schulung, um die Zusammenarbeit und das Wachstum der Unternehmen zu beschleunigen. Zusätzlich gibt es eine Pilotphase mit einem der folgenden Firmen ABInBEV, Coca-Cola, Colgate – Palmolive oder Unilever. Die ausgewählten Start-Ups erhalten Unterstützung durch einen globalen Team-Champion, Zugang zu Mentor:innetzwerken und bis zu 100.000 $ für die Durchführung des Pilotprojekts.

Unser Ziel ist es, dass Ihr Unternehmen das Programm abschließt und zu einem größeren kommerziellen Vertrag und einer starken Beziehung zu einem oder mehreren Partnerunternehmen übergeht.

www.100+accelerator.com