Close

Sprachmentoring in der Pflege – Fortbildung

Termine: Oktober – Dezember 2021 | Leipzig / Blended Learning

Die hohe Nachfrage nach Fachkräften zeigt sich besonders auffällig in den Gesundheitsberufen. Zuwanderung kann dabei eine Stellschraube zur Fachkräftesicherung sein – im IQ Netzwerk Sachsen unterstützen wir Fachkräfte aus dem Ausland umfassend und zielgenau bei ihrem Weg in den deutschen Arbeitsmarkt. Nach einem erfolgreichen Einstieg in einen Gesundheitsberuf in Deutschland stoßen Zugewanderte jedoch oft an sprachliche und organisatorische Barrieren. Unternehmen können ihnen dabei helfen, diese Hürden zu überwinden, indem sie nicht nur zu Orten der Integration sondern auch des Sprachlernens werden: Mitarbeitende entwickeln sich zu Sprachmentorinnen und Sprachmentoren und unterstützen so den berufssprachlichen Lernprozess der Zugewanderten. Sie wissen um die kommunikativen Anforderungen in ihrem Berufsfeld – bspw. die Berufsfachsprache, die zwischen Kolleginnen und Kollegen verwendet wird. Sprachmentoring konzentriert sich sowohl auf die Überprüfung und Anpassung des betriebsüblichen Sprachgebrauchs als auch auf die Unterstützung des Individuums in sprachlichen Dingen.

Die Mentorinnen und Mentoren sind dabei viel weniger „Deutschlehrende“ als vielmehr Helfende im Beruf, die mit geschultem „Blick“ und Ohr erkennen, welche fachlichen oder sprachlichen Aspekte zur Hürde werden. Sie bieten ihren Mentees helfende Hände und „Tritthilfen“, damit diese selbständig solche Hürden überwinden können.

Anmeldung und inhaltliche Information:

Sächsischer Volkshochschulverband e.V.

Brandvorwerkstr. 5254

04275 Leipzig

Ansprechperson: Kristin Teichert

EMail: teichert@vhssachsen.de

Tel.: 0341 58 14 29 70

www.vhssachsen.de

www.netzwerkiqsachsen. de

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 15.10.2021 an.

Die Teilnahme ist kostenfrei.