Close

Intensiv-Workshop „SIGNALE – Marken mit Methode“ am 28./29. November 2019

Mythos, Marketingtool, Mogelpackung – über die Notwendigkeit und Kraft von Marken kann man trefflich diskutieren. Doch wer in ihnen mehr als nur ein Logo sieht, hat ein mächtiges Werkzeug zur Hand. Es richtig einzusetzen ist jedoch eine fordernde Aufgabe, die nochmals komplexer wird, wenn Menschen für das eigene Unternehmen begeistert werden sollen. Wie notwendig dies allerdings ist, zeigt ein Blick in Statistiken: Sieben von zehn Interessenten beschäftigen sich intensiv mit ihrem potenziellen zukünftigen Arbeitgeber, bevor sie sich dort bewerben.

Im Wettstreit um Fachkräfte ist es also essentiell, sich entsprechend attraktiv darzustellen. Dabei ist neben der reinen Präsentation von Arbeitnehmervorteilen die authentische Kommunikation von Unternehmenswerten und -zielen wichtiger denn je. Denn während für Bewerber lange Zeit harte Fakten wie Gehalt oder Aufgabenbeschreibung ausschlaggebend waren, spielen heute zunehmend auch Faktoren wie flexible Arbeitszeitmodelle, persönliche Gestaltungsspielräume oder aber die Haltung eines Unternehmens eine tragende Rolle. Begreift man ein Unternehmen als Marke und eine Marke als Persönlichkeit, ergeben sich neue Möglichkeiten und Wege in der Mitarbeiterbindung und -findung. Denn wer sich mit seinem Betrieb identifizieren kann, wird im besten Falle auch zu dessen Botschafter. Letztlich steigert eine offene Unternehmenskultur die Attraktivität eines Arbeitgebers gegenüber potenziellen Mitarbeitern.

Zwei Tage – inspirierend und intensiv

In unserem 2-tägigen Intensiv-Workshop “SIGNALE – Marken mit Methode” vermitteln wir Ihnen die wichtigsten Punkte einer praxiserprobten Methode, mit der Sie Ihre Marke als wirkungsvolles Werkzeug nutzen können. Wir nehmen uns ausreichend Zeit, auf Ihre individuellen Fragestellungen einzugehen und möglichst gemeinsam Antworten zu finden. Um sicherzustellen, dass Sie gemeinsam das bestmögliche Ergebnis erarbeiten können, ist die Teilnehmerzahl auf 12 begrenzt.

Veranstaltungsort

Der Workshop findet inmitten der wunderschönen Landschaft des Osterzgebirges statt. Fernab von den Ablenkungen des Berufsalltages bietet sich Ihnen so die Möglichkeit, mit uns und den anderen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen und die gemeinsame kreative Kraft zu nutzen. Den genauen Veranstaltungsort sowie die Modalitäten der Anreise sowie Übernachtung erfahren Sie auf Anfrage.

Workshop-Ziel

Nach zwei Tagen intensiver Arbeit kennen Sie die größten Baustellen in der Kommunikation Ihres Unternehmens. Sie wissen, wie Sie relevante Aspekte für bestehende und zukünftige Mitarbeiter finden, kommunikativ aufbereiten und einsetzen können. Zudem wissen Sie, welchen Punkt Sie zuerst mit welchem Tool angehen müssen, um sich klar und vor allem weltoffen zu positionieren.

Zielgruppe(n)

Marketing- und HR-Verantwortliche sowie Personaler aller Leitungsebenen sächsischer Unternehmen, die sich für zeitgemäße Unternehmenskommunikation interessieren, sich weltoffen positionieren wollen und/oder den Herausforderungen des Fachkräftemangels gegenüberstehen.

Agenda

Tag 1

  • Anreise bis 09:00 Uhr, Bezug der Zimmer und Einweisung in die Örtlichkeit
  • Erklärung der Methode SIGNALE
  • Input zu einzelnen Bestandteilen (Sinn, Image, Geschichten, Normen)
    sowie Arbeit daran (sowohl einzeln als auch in Gruppen)
  • gemeinsames Mittag- und Abendessen

Tag 2

  • gemeinsames Frühstück
  • Review der Ergebnisse von Tag 1
  • Input zu den weiteren Bestandteilen der Methode (Angebot, Leitbild, Empathie) sowie Arbeit daran
  • im Laufe des Tages gemeinsames Mittagessen
  • Abschlusspräsentation der erzielten Ergebnisse

Beräumen der Zimmer, Abreise bis 16:00 Uhr

Referent

Michael Weißflog ist ausgebildeter Werbetexter mit Meisterzertifikat, der sich auf die Entwicklung und Schärfung von Marken spezialisiert hat. Sein Know-how stammt aus vielen Jahren praktischer Erfahrung, die er mit Kunden aus Wirtschaft und Gesellschaft, aber auch aus Politik und Wissenschaft gesammelt hat. Mit der von ihm entwickelten Methode SIGNALE vereint er verschiedene etablierte Modelle der Markenentwicklung, die in Summe einen umfassenden Blick auf eine Marke ermöglichen. Seit Januar 2016 arbeitet Weißflog als Texter und Konzepter bei ressourcenmangel dresden und schreibt aktuell an seinem ersten Fachbuch zum Thema.

Workshop-Gebühren

  • bei Anmeldung bis 30. Oktober 2019 insgesamt 490,- Euro pro Person
  • bei Anmeldung bis 19. November 2019 insgesamt 690,- Euro pro Person


Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an
info@welcomesaxony.de.
Wir freuen uns auf Sie!

Pressekontakt

Sylvia Pfefferkorn
stellv. Sprecherin des Vorstandes & Pressesprecherin

E-Mail schreiben