Close

EIC Women Leadership Programme – Aufruf für Mentor*innen

 Am 8. März kündigte die Kommission eine neue Initiative namens „Women TechEU“ an, die im Rahmen des europäischen Arbeitsprogramms „Innovation Ecosystems“ von Horizont Europa finanziert wird.

Sie soll Frauen unterstützen, die Deep-Tech-Start-ups in Europa leiten, und ihnen helfen, ihre Unternehmen zu den Deep-Tech-Champions von morgen zu entwickeln. „Women TechEU“ soll erstklassiges Coaching und Mentoring für Geschäftsführerinnen und Gründerinnen sowie eine gezielte Finanzierung anbieten, um ihr Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen. 

Das Pilotprogramm wird bei den Europäischen Forschungs- und Innovationstagen am 23. und 24. Juni 2021 gestartet. Damit wird eine erste Kohorte von bis zu 50 vielversprechenden Deep-Tech-Start-ups aus EU-Mitgliedstaaten und assoziierten Ländern unterstützt.

Die Kommission hat dafür einen Aufruf für Mentor*innen gestartet, die den im Rahmen des WomenTechEU“-Programms ausgewählten Frauen Coaching und Mentoring bieten sollen. Der Aufruf ist Teil des Programms für weibliche Führungskräfte des Europäischen Innovationsrates (EIC). Gesucht werden Frauen und Männer in Führungspositionen, erfahrene Unternehmer*innen, Investor*innen, Technikexpert*innen, Forscher*innen und Innovator*innen.

Deep Tech macht mehr als ein Viertel des europäischen Start-up-Ökosystems aus, wobei die europäischen Deep-Tech-Unternehmen mittlerweile einen Gesamtwert von 700 Mrd. EUR haben. Dennoch sind Frauen in dieser Branche nach wie vor stark unterrepräsentiert.

Deep-Tech-Start-ups, die auf technischen Innovationen und wissenschaftlichen Fortschritten basieren, haben in der Regel längere Forschungs- und Entwicklungszyklen und benötigen oft mehr Zeit und Kapital für den Aufbau als andere Start-ups. Die meisten könnten bereits in den ersten Jahren scheitern, wenn sie nicht frühzeitig die richtige Unterstützung und Investition erhalten. Frauen im Deep-Tech-Bereich sehen sich oft mit der zusätzlichen Hürde geschlechtsspezifischer Vorurteile und Stereotypen konfrontiert, die besonders in Sektoren wie der Technologie vorherrschen.

Die Verwirklichung einer Union der Gleichstellung, die die Gleichstellung der Geschlechter in allen Lebensbereichen fördert, ist eine der wichtigsten Prioritäten der Europäischen Kommission. Die KOM arbeitet mit den Mitgliedstaaten und assoziierten Ländern zusammen, um weibliche Führungskräfte zu fördern und die geschlechtsspezifische Kluft in Technologie und Innovation zu schließen.

Mehr Infos: https://community-smei.easme-web.eu/articles/open-call-eic-women-leadership-programme-call-mentors