Close

Aktuelles

Kooperationsvereinbarung der AOK Plus Sachsen und Thüringen und Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V.

Respekt, Vertrauen, Offenheit und Wertschätzung füreinander sind Grundlagen für ein gutes Miteinander. Aus diesem Grund schließen der Verein Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen und die AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen eine Kooperationsvereinbarung – und setzen damit ein Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und für Weltoffenheit sowie die geistige und körperliche Gesundheit […]

Mehr lesen

Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz – neues Kooperationsprojekt zwischen Volkswagen Sachsen GmbH und Wirtschaft für ein Weltoffenes Sachsen

Volkswagen Sachsen setzt ein starkes Zeichen: „Hetze, Ausgrenzung und menschenverachtendes Verhalten will das Unternehmen nicht tolerieren! Das bedeutet, dass alle ALLE achtsam und sensibel für verschiedene, auch versteckte Arten von Diskriminierung sein müssen, um ein respektvolles, partnerschaftliches Miteinander zu ermöglichen. Kollegialität und partnerschaftliche Zusammenarbeit stehen dabei im Mittelpunkt. Ganz einfach: Es geht um Respekt. Zur […]

Mehr lesen

Wir bitten um Ihre Beteiligung, um aussagefähige Umfrageergebnisse zu erzielen! Call to Action: Umfrage zu Diskriminierung mit besonderem Schwerpunkt auf dem Lebensbereich Arbeit – DeZIM-Institut

Das Deutsche Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM-Institut) führt derzeit im Auftrag des sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung (SMJusDEG) die Forschungsstudie „Diskriminierungserfahrungen und diskriminierungsrelevante Einstellungen in Sachsen“ durch. Der Verein Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen unterstützt bei der Umfrage als Kooperationspartner.  Ein Kernelement der Studie ist die Untersuchung, wie Diversität […]

Mehr lesen

Wir begrüßen neue Mitglieder im Verein Wirtschaft für ein Weltoffenes Sachsen

Battke Grünberg, Rechtsanwälte PartGmbB  Kompetenz schafft Vorsprung. Als eine führende Wirtschaftskanzlei in Sachsen verbindet Battke        Grünberg juristische Exzellenz mit unternehmerischer Perspektive. Die Anwalts-Teams sorgen mit Leidenschaft und Fachexpertise für Klarheit in allen wirtschaftsrechtlichen Fragen. Viele große Unternehmen und Institutionen in ganz Mitteldeutschland vertrauen der mehrfach ausgezeichneten Kanzlei, weil gute Rechtsberatung für nachhaltige […]

Mehr lesen

Workshop für Beratungsakteure: Internationale Fach- und Arbeitskräfte – aufenthaltsrechtlicher Rahmen und Praxis

Termin: auf Anfrage Deutschlandweit sehen über die Hälfte aller Unternehmen den zunehmenden Fachkräftemangel als Risiko. Die Gewinnung und der Einsatz von gut ausgebildeten Fachkräften aus Drittstaaten werden in Zeiten des Fachkräftemangels immer bedeutsamer. Das von der Bundesregierung verabschiedete Migrationspaket hat die Regelungen für eine Einwanderung von Fachkräften aus Drittstaaten zu Arbeits- oder Ausbildungszwecken novelliert und […]

Mehr lesen

Wirtschaft im Dialog: Klartext reden zur Fachkräftethematik

Termin: 21. Juli 2021 | 16 Uhr | Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal, Ostritz Das IBZ St. Marienthal und Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V. laden herzlich ein: gemeinsam mit Akteuren und Akteurinnen aus der Lausitz reden wir Klartext zur Fachkräftethematik und treten gemeinsam in den Dialog. Als Einführung wird Sven Mimus (Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH) […]

Mehr lesen

Parlamentarischer Abend: Fachkräfte gewinnen und binden!

Termin: 20. Juli 2021 Am 20. Juli 2021 laden die Bundesagentur für Arbeit und der Verein Wirtschaft für ein Weltoffenes Sachsen e.V.  zum Parlamentarischen Abend nach Dresden ein. Bis zum Jahr 2030 werden in Sachsen 320.000 Fachkräfte fehlen. Damit stellt die Gewinnung von Fachkräften für sächsische Unternehmen die größte Herausforderung dar und ist für die Sicherung des […]

Mehr lesen

DIE MINISERIE „UNORTHODOX“ GEWINNT DEN EMMY FÜR DIE BESTE REGIE UND WARUM UNS DAS INTERESSIERT

Die Serie erzählt die Geschichte einer jungen Frau aus Brooklyn, die aus ihrer ultra-orthodoxen jüdischen Gemeinde flieht und ein weltliches, freies Leben in Berlin beginnt. Eine ähnliche Geschichte hat Akiva Weingarten hinter sich. Deshalb widmet er sich einem Projekt, das junge Menschen in Dresden aufnimmt, die aus orthodoxen Gemeinschaften ausbrechen wollen. Ausnahmslos hoch motivierte junge […]

Mehr lesen

IM Rückblick: 14. April 2021 Der unterschätzte Wirtschaftsfaktor Migrantenökonomie

Eine Veranstaltung unseres langjährigen Partners Arbeit und Leben Sachsen e.V. mit Unterstützung der Landeszentrale für Politische Bildung   Am 14.04.2021 diskutierte die KAUSA-Servicestelle Leipzig gemeinsam mit Dr. Christoph Sajons, Institut für Mittelstandsforschung (ifm), der Unternehmerin Stefanie Farid, Inhaberin einer Maßschneiderei und dem Hotelmanager Felix Schwarm über das Thema Migrantenökonomie.  Deutschlandweit hat etwa jede fünfte unternehmerisch tätige […]

Mehr lesen

Antje Pfeifer (FiZu Chemnitz) und Herrn Eichinger (IHK Dresden) zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Ein Gespräch über die Leistungen der Fachinformationszentren Zuwanderung in Bezug auf das Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Robert Eichinger (RE): Welche Vorteile bringt das Fachkräfteeinwanderungsgesetz? Antje Pfeifer (AP): Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz, seit März 2020 in Kraft, hat nicht nur einen einheitlichen Fachkräftebegriff im Aufenthaltsrecht eingeführt, sondern die Einstellung von Bewerbenden mit einem ausländischen Berufsabschluss in allen Branchen ermöglicht. Die bis […]

Mehr lesen