Close

Arbeitsmarktmentoren Sachsen

Mit dem Programm „Arbeitsmarktmentoren Sachsen“ sollen die Potenziale von Geflüchteten und anderen Menschen mit Migrationshintergrund für den sächsischen Arbeitsmarkt erschlossen werden. Vorrangiges Ziel der Arbeitsmarktmentor*innen ist es daher, ihre Mentees (die begleiteten Menschen) nachhaltig beruflich in Sachsen zu integrieren. Die Arbeitsmarktmentor*innen begleiten die Mentees auf dem gesamten Weg in Berufsausbildung oder qualifikationsadäquate, sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und unterstützen dabei auch deren (potenzielle) Arbeitgeber.

Die Arbeitsmarktmentoren Sachsen unterstützen Arbeitgebende u.a. bei:

  • Fragen zur Beschäftigung von Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund,
  • Vorauswahl und Gewinnung von geeigneten Fach- und Arbeitskräften,
  • Suche und Inanspruchnahme von geeigneten Förderangeboten für Arbeitgeber*innen, die Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund ausbilden und beschäftigen,
  • Verwaltungstechnischen Abläufen,
  • Integration in betriebliche Abläufe.

Die Arbeitsmarktmentor*innen sind in ganz Sachsen im Einsatz. Insgesamt gibt es 14 Projekte mit mehr als 50 Mentor*innen. Darüber hinaus unterstützt eine fachlich-inhaltliche Programmbegleitung die Mentor*innen bei ihrer Arbeit. Weitere Informationen zum Programm und Ansprechpartner in Ihrer Region erhalten Sie unter: arbeitsmarktmentoren-sachsen.de

Integrationsgeschichten. Wanderausstellung der Arbeitsmarktmentoren Sachsen. 

Ausbildung und Arbeit sind wichtige Voraussetzungen für eine umfassende gesellschaftliche Integration. Um Geflüchteten in Sachsen den Zugang zu Ausbildung und Arbeit zu erleichtern, hat das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in den  Jahren 2016 bis 2019 das Modellprogramm „Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete“ aufgelegt. Aufgrund der nachweislich großen Erfolge wird das Programm seit 01. Januar 2020 unter dem Titel „Arbeitsmarktmentoren Sachsen“ mit erweiterter Zielgruppe (Familienangehörige von Geflüchteten und anderen Menschen mit Migrationshintergrund) fortgeführt.

Zur Veranschaulichung der erfolgreichen Arbeit der Arbeitsmarktmentor*innen wurde eine Wanderausstellung veröffentlicht. Die gezeigten Erfolgsbeispiele sollen die Betrachter*innen mit der komplexen Thematik der gesellschaftlichen Integration Geflüchteter und anderer Menschen mit Migrationshintergrund in den sächsischen Arbeits- und Ausbildungsmarkt bekannt machen, sie zum Nachdenken und Fragen stellen einladen. Die Arbeitsmarktmentor*innen leisten in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Akteuren aus Regelstruktur und Ehrenamt nicht nur einen klar nachvollziehbaren Beitrag im Angehen der derzeitigen gesellschaftlichen Herausforderungen, sondern auch einen Beitrag zur Fachkräftegewinnung in Sachsen.

Die Wanderausstellung lässt sich über die fachlich-inhaltliche Programmbegleitung der Arbeitsmarktmentoren Sachsen hier buchen.