Close

Anerkennung und Qualifizierung ausländischer Gesundheitsfachkräfte

Termine: 26. Oktober2021 sowie 25. November 2021 | 09 – 12 Uhr | Online

Diese Online-Schulung vermittelt allen Interessierten Grundkenntnisse über die Prozesse der Anerkennung und der Qualifizierung von ausländischen Gesundheitsfachkräften für den sächsischen Arbeitsmarkt.

Inhalte der Schulung:

  • Was spricht für ausländische Fachkräfte?
  • Rolle des Anerkennungsverfahrens im neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG)
  • Anerkennung (Antragsstellung, Statistik) und Qualifizierung (Anpassungslehrgänge, Vorbereitungskurse)
  • Berufsfachschulen als Maßnahmenanbieter
  • Finanzielle Aspekte (Kosten, Fördermöglichkeiten)
  • Wie kommen ausländische Fachkräfte und deutsche Arbeitgeber zusammen?
  • Unterstützungsmöglichkeiten für alle Beteiligten

Der theoretische Input wird durch positive Beispiele aus der praktischen Beratungsarbeit ergänzt. Die Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, eigene Erfahrungen und Fragen zur Diskussion zu stellen.

Ziel ist es, dass die Teilnehmenden:

  • Grundkenntnisse zu Anerkennungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten für ausländische Gesundheitsfachkräfte erwerben und der Themenbereich an Transparenz gewinnt,
  • notwendige Prozesse kennenlernen, die im Themenfeld stattfinden,
  • von Unterstützungsmöglichkeiten für alle Beteiligten erfahren, z.B. durch die FACHINFORMATIONSZENTREN ZUWANDERUNG (FiZu) und weitere IQ-Akteure,
  • für interprofessionelle Kooperationen sensibilisiert werden.

Teilnahmevoraussetzung:

  • Die Schulung richtet sich sowohl an Berufsfachschulen, die in Gesundheitsfachberufen ausbilden als auch Gesundheitseinrichtungen, wie Pflegeheime, Labore, Physiotherapiepraxen sowie Apotheken.
  • Die Teilnahme ist kostenfrei.
  • Die Online-Schulung wird über die vhs.cloud stattfinden. Technikhinweise erhalten Sie vorab.

Dozentinnen:

  • Nicole Röder, Koordinatorin „Modell zur Entwicklung neuer Struktur im Gesundheitswesen vor allem für Heilberufe – Koordination der beruflichen Anerkennung von ausländischen Gesundheitsfachkräften im Freistaat Sachsen“ (RL Heilberufe SMS)
  • Cornelia Schmidt, IBAS-Beraterin und Qualifizierungsbegleiterin im IQ Netzwerk Sachsen

Anmeldung und Informationen über den Sächsischen Volkshochschulverband e.V., IQ-Teilprojekt „Gesamtprogramm: Interkulturelle Schulung der Arbeitsmarktakteure“.

Ansprechperson: Marcus Schaub, 0351 / 43 70 70 50, schaub@vhs-sachsen.de