Close

13. November 2019: „Ausreise – Schwierige Wege aus der DDR“ Gesprächsabend in Dresden

400.000 Menschen verließen bis 1989 die DDR, ohne ihr Leben zu riskieren. Zwischen Ausreiseantrag und der „Entlassung aus der Staatsbürgerschaft der DDR“ lagen oftmals Denunzierung, Neid und persönliches Leid. Gemeinsam mit den Autoren stellt uns Matthias Meisner dieses Buch vor, die Menschen dahinter – und überträgt seine Recherchen ins Jetzt und Heute. Für seine Berichterstattung über die Anti-Asyl-Bewegung in Sachsen wurde ihm 2016 der Wächterpreis der deutschen Tagespresse verliehen.

Gastgeber ist unser Mitgliedsunternehmen die BERretail GmbH an ihrem Standort hier in Dresden in Johannas Colonialwaren©. Gemeinsam mit Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V. ist die Veranstaltungsreihe Johannas Grüner Salon entstanden.

Wir freuen uns auf Sie am:

Mittwoch, 13. November 2019
19.30 Uhr in Johannas Colonialwaren©
Neumarkt 14 · 01067 Dresden

Herzlich laden wir Sie ein, mit uns ins Gespräch zu kommen und unsere Gäste kennenzulernen:

Matthias Meisner, Journalist und Redakteur des Berliner Tagesspiegels,
Katrin Fiedler, freie Journalistin und Autorin,
Stefan Locke, politischer Korrespondent für Frankfurter Allgemeine Zeitung

Moderation von Katrin Fischer, Vorstand Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V.

Melden Sie sich gern vorab hier bei uns an oder kommen Sie kurz entschlossen vorbei! Wir freuen uns auf Sie!

Pressekontakt

Sylvia Pfefferkorn
stellv. Sprecherin des Vorstandes & Pressesprecherin

E-Mail schreiben